Ihre Schmerztherapie

Behandlungsablauf


 

In erster Linie geht es darum Ihre Schmerzen zu lindern und Sie wieder in die Bewegung zu bringen.

Jeder Mensch ist einzigartig und benötigt einen auf ihn individuell abgestimmten Therapieplan.

 

Dauer, Häufigkeit und Art der Behandlung richten sich nach Beschwerdebild, Dauer der Beschwerden und die Reaktion Ihres Körpers auf die jeweilige Behandlung. 

 

Erstbesuch

Ihr erster Besuch in meiner Praxis dauert ca. 60 min.

Mit einem ausführlichen Anamnese Gespräch sowie der körperlichen Untersuchung ergründen wir die Ursachen

Ihrer Beschwerden.

Im Anschluss daran erhalten Sie die erste Behandlung.

Folgebehandlung

Folgebehandlungen dauern je nach Therapieplan zwischen 30 und 60 Minuten.

Wir überprüfen die Heilungserfolge und passen die Therapie den aktuellen Ergebnissen an.

Sie erhalten Empfehlungen und Übungen für Ihren Alltag.

 


Therapieansätze


ADVANCED BIOSTRUCTURAL

CORRECTION TM

ABCTM ist eine Technik aus der Chiropraktik und zielt darauf ab, Blockaden zu lösen, die der Körper selbst nicht lösen kann.

Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Wirbel, die nach vorne verschoben sind und nicht mehr in ihre ursprüngliche Position zurück können.

ABCTM folgt einem strikten Behandlungsprotokoll, welches den Körper als eine Einheit behandelt und Sie zu einer besseren Körperhaltung und somit zu mehr Lebensqualität führen.


FASZIENDISTORSIONS-MODELL TM

 

Faszien sind Bindegewebe, Bänder und Sehnen, die ein Netz in unserem Körper bilden.

Ihre Elastizität sorgt für geschmeidige Bewegungen. 

Störungen in diesem System können zu Verspannungen, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen.

Die Methode des

Fasziendistorsionsmodells, leitet die Behandlung davon ab, wie Sie Ihren Schmerz beschreiben und diesen mit Ihrer Körpersprache anzeigen.


 KINESIO TAPING

 

Kinesio Taping wird bei muskulären Verspannungen oder Reizzuständen eingesetzt.

 

Schmerzreize werden gelindert und die Muskeln können entspannen.

 

Darüber hinaus kann Kinesio Taping die Funktion eines schwachen Muskels stärken.

 

 

 

 


Behandlungskosten


Die Behandlungskosten richten sich nach der Heilpraktiker Gebühren Ordnung.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten nicht.

Private Versicherungen bzw. Zusatzversicherungen erstatten je nach Tarif die Behandlungskosten teilweise oder zu 100 Prozent.

Ich rate Ihnen sich vorab bei Ihrer Kasse oder Versicherung zu informieren, in welchem Umfang die Kosten übernommen werden.

Mandy Golm, Heilpraktikerin